1. Voraussetzung für Effizienz: GreenTech EC-Technologie der Zukunft

Das 4. Kooperationsseminar der Firmen ebm-papst und Systemair mit der Schwerpunktthematik „EC-Technologie der Zukunft“ für Ventilatoren und Motoren dokumentierte wieder einmal das ungebrochene Interes

Projekting. Alexander Bauer, ebm-papst

Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer sowie die Gelegenheit bedeutende Themen zur aktuellen und zukünftigen Umweltsituation im breiten Expertenkreis zu diskutieren, war das Arena City Hotel in Salzburg.

Experten wie Geschäftsführer Bernhard Fischer und Projektingenieur Alexander Bauer von ebm-papst Österreich sowie Walter Baldauf von Systemair Österreich und Peter Espert vom technischen Support Systemair Deutschland führten kompetent durch das Nachmittagsprogramm.

Einführend präsentierten die Geschäftsführer Fakten und Daten ihrer Unternehmen und vergegenwärtigten den teilnehmenden Planern und Architekten zukünftig wichtige Herausforderungen und Perspektiven der wegweisenden EC-Ventilatorentechnologie.

Durch die Präsentation von Alexander Bauer wurde der Aspekt „GreenTech EC-Technologie“ zum Ausdruck gebracht und ebenso gleich aufgezeigt, dass die beiden Ventilatorenhersteller in ihrem breiten Produktportfolio eines gemeinsam haben: Ventilatorenlösungen mit ebm-papst GreenTech EC-Technologie, welche schon heute das vorgegebene Effizienzniveau der ErP-Norm für 2013 und 2015 bei weitem übertreffen.

Ventilatoren mit dem GreenTech-Label stehen von der Entwicklung bis zur Auslieferung und über die gesamte Lebensdauer hinweg für wegweisende Energieeffizienz, die sich für jeden Kunden rechnet. Mit diesen Voraussetzungen sind leise, flexible und zuverlässige Kundenlösungen einfach realisierbar und nachhaltig, stellte Projektingenieur Bauer klar.

Teilnehmer der Kooperationsveranstaltung mit Systemair

Nach einer kurzen Pause verdeutlichte Peter Espert von Systemair die absolute Priorität der Thematiken: „Aktuelle Umweltsituation – Energieeinsparung der Ventilatoren mit EC-Antrieben – Richtig eingestellte Betriebspunkte - Bedarfsgerechte Lüftung heute und zukünftig“

Mit detaillierten Gegenüberstellungen und einem aufklärenden und spannenden Vortrag veranschaulichte er den Teilnehmern die positiven Perspektiven bei Einsatz von EC-Technologie.

Mit dem Schlusssatz „Unternehmerisch wachsen und gemeinsam weniger Energie verbrauchen“ wurde darauf zur Diskussion eingeladen.

Nach dem gelungenen Seminarnachmittag konnten anschließend die neu gewonnenen Eindrücke und Erkenntnisse bei einer gemeinsamen Abendveranstaltung in lockerer Atmosphäre noch einmal ausgetauscht werden.