Innovationstag für Biomasse bei ebm-papst in Linz

Durchschlagender Erfolg beim Innovationstag für Biomasse bei ebm-papst in Linz

Gut aufgestellt für die Zukunft

Im Rahmen der von ebm-papst initiierten GreenWeek ludt ebm-papst Österreich in Kooperation mit den Firmen WILO und Lenze am 26. April 2012 zum gemeinsamen Innovationstag für Biomasse ein.

Zielsetzung war, den gemeinsamen Kunden das Neueste rund um die Themen der letzten Innovationen in ebm-papst GreenTech EC-Technologie speziell für Anwendungen im Bereich Feststoffheizungen zu präsentieren und neue Denkanstöße zu geben.

Den Auftakt zu einer informativen und interessanten Vortragsreihe machte Geschäftsführer Bernhard Fischer mit einer herzlichen Begrüßung der Kunden.

Der erste Referent, Vertriebsleiter Thorsten Hartl, bot den aufmerksamen Teilnehmern in seinem Vortrag "Produktprogramm für Biomasse" die neuesten Innovationen und Forschungstrends in GreenTech EC-Technologie speziell für Anwendungen im Bereich Feststoffheizungen dar.

Gastreferent DI Heli von ebm-papst Mulfingen

Als besonderes Highlight der Veranstaltung präsentierte Gastreferent DI Thomas Heli vom ebm-papst Stammhaus Mulfingen in einem anschaulichen Vortrag einen Auszug aus dem Repertoire der technologischen Möglichkeiten und Anwendungen zum Kernthema Saugzuggebläse der neuesten Generation.

Ebenso stellte an diesem Tag Karl Fehrer vom Kooperationspartner Lenze die neue VFC_eco Betriebsart der Frequenzumrichterreihe 8400 und die damit verbundenen möglichen Einsparungspotentiale im Teillastbetrieb am Beispiel eines Saugzuggebläses vor. Außerdem wurden dem interessierten Fachpublikum die aktuellen Weiterentwicklungen der Getriebe für den Bereich Biomasse präsentiert. Im Anschluss daran wurde begeistert die Möglichkeit wahrgenommen bei der geplanten Neuentwicklung eines energieoptimierten Getriebes mitzuwirken und in einer Diskussionsrunde neue Ansätze zu verfolgen.

ebm-papst in Kooperation mit WILO und Lenze

Fachexperte Gerhard Laimer von WILO legte in seinem abschließenden Vortrag den Schwerpunkt auf die Auswirkungen und Konsequenzen der ErP-Richtlinie für Kesselhersteller. Bei WILO wird die Entwicklung von weiteren Innovationen in puncto Energieeffizienz konsequent vorangetrieben und so setzt man damit auch weiterhin Maßstäbe für die gesamte Pumpenbranche.

Die neu gewonnenen Eindrücke und Erkenntnisse konnten dann bei einem gemütlichen Abendessen noch einmal ausgetauscht und vertieft werden.